Neuheiten & aktuelle Angebote

 

Das Solar-Fotopapier (14 x 19 cm) Das Solar-Fotopapier (14 x 19 cm)
Ein Spezialpapier aus den Kindertagen der Fotografie, bestens geeignet zum "Solarfotografieren": Aufgelegte Gegenstände hinterlassen nach kurzer Belichtung an der Sonne ihre Kontur, wie bei einem Scherenschnitt. Entwicklung und Fixierung mit Leitungswasser, ohne Dunkelkammer.
Ungiftige Beschichtung auf Recyclingpapier, auch für Kinder geeignet.

Ausstattung:

Packungsinhalt: 20 Blatt
Format knapp DIN A5 (140 x 190 mm)
genaue Anleitung in Deutsch, Englisch und Französisch
Verpackung: 250 x 176 x 20 mm

 

(mehr ...)
8,90 EUR
Die Umkehrbrille Die Umkehrbrille
Das Bild, welches die Augenlinse auf unsere Netzhaut wirft, steht auf dem Kopf, das entdeckte Leonardo da Vinci schon vor 500 Jahren. Aber wie kommt es, dass wir trotzdem ein "richtiges", aufrechtes Bild sehen?
 
Was ist überhaupt Sehen?

An einer wissenschaftlichen Antwort auf diese Frage arbeitete auch der amerikanische Psychologe George Stratton, der 1896 zum ersten Mal mit Umkehrprismen experimentierte. Er wollte wissen, ob sich der Sehprozess so an das auf dem Kopf stehende Bild anpassen kann, dass die Welt für den Betrachter wieder "normal" aussieht.

Fertige Umkehrbrillen, die allerdings auch deutlich mehr kosten,  bekommen Sie z.B. hier. Wir bieten Ihnen nun eine Umkehrbrille zum sensationell günstigen Preis, komplett in Deutschland produziert!
 
In der TV-Show "Der klügste Deutsche" im "Ersten" und in der Pro7-Sendung "Galileo" wurden bereits Experimente mit der AstroMedia-Umkehrbrille gemacht. Sie können Sie diese Versuche jetzt auch nacherleben. Wie lange dauert es, bis ich wieder Wasser in ein Glas gießen oder jemandem sicher die Hand reichen kann? Oder einen Text lesen? Oder etwas schreiben?! Das können Sie jetzt selber ausprobieren.

In der AstroMedia-Umkehrbrille kommen hochwertige Dove-Prismen aus Acrylglas zum Einsatz, in denen die Bildumkehr durch Totalreflexion bewirkt wird. Bei ihnen kann das ganze Sichtfeld genutzt werden, im Gegensatz zu den sonst üblichen Rechteckprismen.
Das Visier mit den Prismen kann hochgeklappt werden, so dass die Rückkehr in die Normalsichtigkeit jederzeit wieder schnell erfolgen kann.

Der Zusammenbau ist einfach, es müssen nur die Prismen in ihre Halterungen geklebt und diese in das Brillengestell eingesetzt werden.

Ausstattung:

1 belüftetes, lichtdicht abschließendes Brillengehäuse aus Kunststoff, auch für Brillenträger geeignet
2 OPTIMedia Dove-Prismen aus PMMA
2 Prismenhalterungen Ø 50 mm aus MDF
2 Schraubringe
1 Sandblatt-Bastelfeile 

 

 

(mehr ...)
39,90 EUR
Die Dampfmaschine Die Dampfmaschine

Eine Dampfmaschine als Kartonbausatz, die von richtig kochendem Dampf angetrieben wird – kann das gut gehen? Aber ja, und wie!

Überzeugen Sie sich selbst: Dieses Modell ist nicht nur prächtig anzuschauen, es funktioniert auch prächtig.

Der Kessel aus korrosionsfestem Aluminium hat ein magnetisches Überdruckventil, das Feuer aus 5 Teelichtern wird durch ein verzinktes Drahtgitter abgeschirmt und der Dampf wird durch ein geschlossenes Schlauch- und Foliensystem geleitet und über einen Kamin ins Freie entlassen.

Die Kraftentfaltung bleibt zwar bescheiden, der sicherheitsrelevante Kesseldruck dafür aber auch.

Sparen Sie € 5,00: Die Dampfmaschine im Set mit dem Riesenrad!

Ausstattung:
 

Gestanzter Kartonbausatz aus stabilem goldbedrucktem Karton
Aluminiumblech
Aluminiumdose mit Schraubdeckel
Drahtgitter
Federstahldraht:
Lochscheiben aus 1 mm Hart-PVC
Silikonschlauch
Folienhandschuh 
Ringmagnet
Karosseriescheibe
O-Ringe
Spanplatte
Schaumstoff-Dichtung
Einwegspritzen


Größe:

Länge 30 cm, Breite 21 cm, Höhe 21 cm.
(mehr ...)
32,90 EUR
Das Tisch-Planetarium Das Tisch-Planetarium

Bausatz für eine klassische Armillarsphäre, seit über 2.000 Jahren das Standardinstrument für die beobachterzentrierte Astronomie
 

Mit dem Tisch-Planetarium lassen sich die Bewegungen von Sonne, Mond, Planeten und Sternen über und unter dem Horizont zeigen und verständlich machen, für jeden Tag des Jahres und für jeden Ort der Erde.
 
Einige wichtige Eigenschaften des AstroMedia-Tischplanetariums:
 
-  Meridian auf alle Breitengrade einstellbar, vom Nord- bis zum Südpol
-  Ekliptik mit allen Jahrespositionen der Sonne, mit Datums- und Gradskala
   und den Bereichen der Tierkreis-Sternbilder und -zeichen 
-  Stundenring mit Anzeige der Wahren Ortszeit, der Tages- und -Nachtlängen
   und der Dämmerungszeiten
-  Bewegliche Mondbahn mit wandernden Knoten und den Bereichen,
   in denen Sonnen- und Mondfinsternisse stattfinden
-  Beliebig verschiebbare Planetenkugeln aus geschäumtem EVA
-  Vierlagiger Konstruktionskarton, erreicht fast Sperrholzstärke
-  Edler Golddruck mit Schutzlack
-  Zusammenbau mittels Buchschrauben auch flach zerlegbar (optional)
-  Auch im Set mit Buchschrauben erhältlich

Ausstattung:

Gestanzter Kartonbausatz aus goldbedrucktem Offsetkarton
Planetenkugeln, Achsen, Kunststofflager
 
Detailliert beschriebener Zusammenbau,
für den Sie sich je nach Bastelerfahrung etwa 6 - 8 Stunden gönnen sollten.
Höhe 34 cm, Durchmesser ca. 33 cm
Verpackung: 300 x 210 x 20 mm
(mehr ...)
29,90 EUR
Die Ring-Sonnenuhr Die Ring-Sonnenuhr
Mit dieser faszinierenden Sonnenuhr, die sich ohne Kompass einnorden lässt, ist es möglich, die wahre Sonnenzeit an jedem Ort der Welt zu bestimmen. Mit Recht nennt man sie die "Königin der Sonnenuhren", auch weil sie wie ein Kleinplanetarium dem Benutzer einen Einblick in die Himmelsmechanik vermitteln kann.
Dank extrem starker Kartone und einem mehrschichtigen Aufbau ist die Ring-Sonnenuhr besonders robust.

Ausstattung:

Edler Golddruck
gestanzter 1 mm-Karton
ausführliche Anleitung
Durchmesser 200 mm
Verpackung: 300 x 210 x 4 mm
(mehr ...)
13,90 EUR
Die Wimshurst-Maschine Die Wimshurst-Maschine

Der klassische Hochspannungsgenerator als voll funktionstüchtiger Kartonbausatz
Ungefährlich dank konstruktiver Strombegrenzung
Für viele ist es die stärkste, für manche auch die einzige Erinnerung an ihren Physikunterricht: Zwei rotierende Platten mit Metallsegmenten, zwei Stangen mit Kugeln an den Enden und zwei silberbeschlagenen Flaschen, zusammengebaut zu einer Maschine. Wenn gekurbelt wurde, schossen plötzlich helle und laut knatternde Blitze von einer Kugel zur anderen, und die Luft roch leicht nach Ozon. Und wenn sich ein mutiger Mitschüler mit einem der Pole verbinden ließ, standen ihm die Haare zu Berge. Erinnern Sie sich? (Nur zur Auffrischung: Das war das Kapitel "Statische Elektrizität und Influenz").

Wimshurst-Maschinen, erfunden um 1880, waren lange Zeit die einzigen zuverlässigen Hochspannungsquellen, wie sie u.a. für Röntgenapparate benötigt wurde. Heute stehen sie, kunstvoll restauriert, in Museen wie dem Mathematisch-Physikalischen Salon im Dresdner Zwinger und manche eben in Schulsammlungen, wo sie wichtige Versuche über elektrische Ladungen ermöglichen.  
Elektrisiermaschinen ähnlicher Bauweise hielten schon vor 200 Jahren Einzug in die feinen Salons, wo sich die Gesellschaft mit Versuchen wie dem "Elektrischen Kuss" amüsierte: Der Herr, der sich traute, der aufgeladenen Dame einen Kuss zu geben, bekam postwendend einen Schlag. Wir Heutigen bekommen hin und wieder solche "Küsse", wenn wir im Sommer nach langer Fahrt aus dem Auto steigen. 
Trotz der bis zu 70.000 Volt ist auch eine ungewollte Berührung dieser Wimshurst-Maschine ungefährlich: Die Kapazität der beiden Leidener Flaschen, d.h. der Kondensatoren, ist so bemessen, dass die Stärke von Entladungen weit unter den behördlich festgesetzten Grenzen bleibt.
Ein im wahrsten Sinne hoch spannendes Vergnügen für alle, die es schon immer einmal richtig krachen lassen wollten, und das zu einem unschlagbaren Preis!
240 mm b x 160 mm t x 270 mm h

(mehr ...)
38,90 EUR

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Sonderangebote

Das Sonnenbrillen-Set

Das Sonnenbrillen-Set
Statt 9,00 EUR
Nur 6,00 EUR
Sie sparen 33 % / 3,00 EUR

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse: